RSSEDV & Online

BRV verweist auf Würth-Seminarangebot 2017 für den Reifenfachhandel

Freitag, 9. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Da sich immer mehr Reifenfachhändler über ihr Kerngeschäft hinaus auch dem Autoservice widmen, verweist der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) seine Mitglieder auf das jetzt veröffentliche Akademie-Kundenseminarangebot der Adolf Würth GmbH & Co. KG. Der Lieferant von Werkstattverbrauchsmaterialien, Werkzeugen für die Kfz-Werkstatt sowie Klimaservice- und Diagnosegeräten bietet im kommenden Jahr ein breites Weiterbildungsprogramm für […]

Lesen Sie hier mehr

„FedEx-Days“: kreative Auszeit für Saitow-Mitarbeiter

„FedEx-Days“: kreative Auszeit für Saitow-Mitarbeiter

Freitag, 9. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Auch in diesem Jahr und damit zum bereits siebenten Mal hat die Saitow AG (vormals Tyre24) die sogenannten „FedEx-Days“ für die IT-Mitarbeiter des Unternehmens veranstaltet. Dahinter verbirgt sich eine 72-stündige Auszeit vom Tagesgeschäft, mit der die Leistungsbereitschaft und der Zusammenhalt des Teams gefördert werden sollen. Doch nicht nur das: Mit den drei Tagen wird ihnen zugleich Freiraum gegeben, sich mit Themen zu beschäftigen, die zwar in Zusammenhang mit den Produkten oder Diensten der Saitow AG stehen, sich jedoch vom Alltagsbusiness des Einzelnen teilweise massiv abheben können. Demnach überlegen sich die Softwareentwickler in selbst zusammengestellten Teams Projekte, welche das Unternehmen und die Mitarbeiter gleichermaßen nach vorne bringen sollen. Hierzu reichen sie ihre Projektvorschläge acht Wochen vor Beginn der „FedEx-Days“ schriftlich in Form einer Aufgabenbeschreibung ein, wobei ihnen freigestellt ist, ob sie einen internen Prozess verbessern, für ein Kundenprojekt etwas Besonderes entwickeln oder eine neue Technologie für das Unternehmen nutzbar machen möchten. cm

Lesen Sie hier mehr

Werner bittet ATU-Mitarbeiter um Ruhe und Besonnenheit

Donnerstag, 8. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Laut Bild hat sich Jörn Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung bei ATU, per E-Mail an die Mitarbeiter der Werkstattkette gewandt und gebeten, Ruhe zu bewahren. Anlass dafür sind – wie sich einem Screenshot auf den Webseiten der Zeitung entnehmen lässt – seinen Worten zufolge die „jüngsten Pressestimmen mit dem Tenor ‚ATU droht die Insolvenz’“. Dabei liefen […]

Lesen Sie hier mehr

Von der Marke profitieren: CB Auto ist mobiler Reifendirekt-Montagepartner

Von der Marke profitieren: CB Auto ist mobiler Reifendirekt-Montagepartner

Donnerstag, 8. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Der typische Reifenhändler ist Wolfgang Matziol wohl nicht. Nicht, weil er zwar Kfz-Meister ist, sich aber nach langer Beschäftigung in der Logistikbranche „erst“ vor neun Jahren mit dem Betrieb CB Auto in Rosengarten (Niedersachsen) selbstständig gemacht hat und seither im Reifengeschäft aktiv ist. Sondern vielmehr deshalb, weil er sehr zufrieden mit der Entwicklung seiner Firma ist, die kommendes Jahr ihr Zehnjähriges begeht. Selbst im Hinblick auf die diesjährige Wintersaison sieht er demnach keinerlei Grund, Trübsal zu blasen. In den vergangenen Jahren habe man stetig Steigerungen hinsichtlich der Geschäftsentwicklung verzeichnen können, sagt Matziol. Gleichzeitig geht er davon aus, dass dies auch 2016 letztlich nicht anders sein wird. Zumal die Rosengartener bei alldem so etwas wie Berührungsängste nicht kennen, sondern Neuem gegenüber durchaus aufgeschlossen sind. Und da eigenen Worten zufolge auch keine Kunden wieder vom Hof geschickt werden, die ihre Reifen im Internet gekauft haben und diese nun „nur noch“ montiert haben wollen, ist CB Auto als Montagepartner der Delticom-Endverbraucherplattform unter www.reifendirekt.de gelistet. Mehr noch: Das Unternehmen gehört mit zu den ersten, die einen mobilen Montageservice über Reifendirekt anbieten. Basierend auf der guten Geschäftsentwicklung ist eine weitere Expansion bzw. die Ausrüstung eines zweiten Fahrzeuges für den mobilen Reifenservice bereits geplant. christian.marx@reifenpresse.de

Lesen Sie hier mehr

Könnten dem Onlinereifenhandel die Kunden abhandenkommen?

Könnten dem Onlinereifenhandel die Kunden abhandenkommen?

Donnerstag, 8. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Offenbar besteht nicht nur die Gefahr, dass dem stationären Reifenfachhandel Kunden abhandenkommen, wenn selbst ein Onlineanbieter wie die Delticom AG mit entsprechenden Befürchtungen begründet, warum man zunehmend auch in weitere Branchen diversifiziert wie etwa in den Internetvertrieb von Lebensmitteln oder jüngst in das Gebrauchtwagengeschäft. Es lasse sich jedenfalls nicht ohne Weiteres behaupten, dass der Onlineverkauf von Reifen an Verbraucher eine große Zukunft habe, hat zumindest Delticom-Mitbegründer und -Vorstandsmitglied Dr. Andreas Prüfer unlängst in einem Interview mit dem Magazin Internet World zu Protokoll gegeben. Gründe dafür sieht es in dem sich ändernden Mobilitätsverhalten und Autoabsatz: Angesichts von Carsharing-Modellen oder der Entwicklungen in Richtung selbstfahrender sieht er jedenfalls so manches Fragezeichen, ob Verbraucher in zehn oder 20 Jahren noch gerne Auto fahren bzw. sich überhaupt noch ein eigenes Fahrzeug anschaffen. „In unserem Segment könnte dem B2C das C und damit die Kunden abhandenkommen“, befürchtet er. Gleichwohl peilt Delticom im Kerngeschäft Reifen bzw. Kfz-Teile seinen Worten zufolge mittel- bis langfristig ein Umsatzvolumen von rund einer Milliarde Euro an, nachdem es im vergangenen Jahr rund 560 Millionen Euro waren und für das laufende Jahr Verkaufserlöse irgendwo zwischen 620 und 630 Millionen Euro erwartet werden. cm

Lesen Sie hier mehr

Bei seinem Weihnachtskalender kooperiert Polo mit MotorradreifenDirekt

Bei seinem Weihnachtskalender kooperiert Polo mit MotorradreifenDirekt

Mittwoch, 7. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Wie viele andere Unternehmen auch bietet der Motorradzubehöranbieter Polo einen Adventskalender auf seinen Webseiten. Und wie üblich findet sich hinter jedem der 24 Türchen etwas, denn vom 1. bis zum 24. Dezember gibt es dort täglich Sofortpreise zu gewinnen wie zum Beispiel Rabattcoupons. Damit nicht genug sollen am Ende der Aktion zusätzlich noch Sachpreise wie […]

Lesen Sie hier mehr

Mit „Speed4Trade Connect“ in die digitale Zukunft des Kfz-Teilehandels

Mit „Speed4Trade Connect“ in die digitale Zukunft des Kfz-Teilehandels

Mittwoch, 7. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Die Digitalisierung verändert das Kundenverhalten. Erfolgreich wird sein, wer Kunden dort erreicht, wo sie nach Produkten suchen. Deshalb liegt das Potenzial der Digitalisierung darin, Käufer über neue Verkaufswege zu gewinnen: Online, Mobile und am POS in Filialen oder Werkstätten. Diese Entwicklung hat Speed4Trade erkannt, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Mit der neuen eCommerce-Integrationsplattform […]

Lesen Sie hier mehr

ZF Aftermarket: Ersatzteile einfacher finden

ZF Aftermarket: Ersatzteile einfacher finden

Dienstag, 6. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Für Kunden von ZF Aftermarket sei es nun noch einfacher, die richtigen Ersatzteile zu finden. Mit der neuen App „ZF Part Finder“ könnten Kunden das gesamte verfügbare Ersatzteilangebot der etablierten Produktmarken von ZF Aftermarket Sachs, Lemförder, TRW und Boge durchsuchen – und das weltweit, heißt es aus dem Unternehmen. Alles was sie benötigen würden, sei […]

Lesen Sie hier mehr

Positives Zwischenfazit zur Alzura-Reifenflatrate

Positives Zwischenfazit zur Alzura-Reifenflatrate

Dienstag, 6. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Unter dem Markennamen Alzura bietet das zur Saitow AG (ehemals Tyre24) gehörende gleichnamige Unternehmen gemeinsam mit der Z-Tyre GmbH aus der Zenises-Gruppe seit diesem Frühjahr eine sogenannte Reifenflatrate an, bei der Verbraucher für die Nutzung der Reifen eine monatliche Gebühr zahlen, anstatt sie tatsächlich anzuschaffen. Nach einer zwischenzeitlichen Preissenkung und Erweiterung des Angebotes um zusätzliche Abooptionen ziehen die Betreiber ein vorläufiges Zwischenfazit dieses neuen und im deutschen Markt bis dahin unbekannten Konzeptes. Und das fällt positiv aus, weil es offenbar immer besser angenommen wird. Die Verbraucher empfänden diese „neue Art des Reifenkaufes als smart, innovativ und zukunftsfähig“, heißt es unter Verweis auf eine Umfrage von T-Online, wonach nach aktuellem Zwischenstand immerhin fast 44 Prozent der Teilnehmer das Reifenabo als „Klasse” bezeichnen. Großen Zuspruch findet der Ansatz demnach außerdem bei den Händlern. „Das Ganze ist jedoch kein Selbstläufer. Wir bieten dem Handel 25 Prozent Marge und damit starke Erträge. Dies funktioniert allerdings nur, wenn die Händler wirklich Lust darauf haben und mit Eigeninitiative aktiv dabei sind”, so Stephan Nungess, Geschäftsführer Z-Tyre GmbH. Wird ein Aboauftrag nachweislich über das zwischenzeitlich gestartete sogenannte Online-Performance-Marketingprogramm Alzuras und damit ohne Zutun des Händlers generiert, dann halbiert sich insofern nämlich die Marge für den Partner. cm

Lesen Sie hier mehr

Kommendes Jahr veredelte Harley bei Metzeler-Promotion zu gewinnen

Kommendes Jahr veredelte Harley bei Metzeler-Promotion zu gewinnen

Dienstag, 6. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Im kommenden Jahr will Metzeler eine Promotionaktion rund um seine Motorradreifenprofile „ME 880 Marathon“ und „ME 888 Marathon Ultra Marathon“ starten. Wer nämlich in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnt und im Zeitraum zwischen dem 1. Februar und dem 30. September 2017 einen Satz von ihnen erwirbt, hat damit die Chance, eine von Thunderbike veredelte […]

Lesen Sie hier mehr