Verstärkung fürs Maxxis-Vertriebs- und Serviceteam

Freitag, 9. Februar 2018 | 0 Kommentare
 
Mirka Dobrowolsky verstärkt die Pkw-/Llkw-Abteilung des Maxxis-Vertriebs vorrangig mit Blick auf ausländische Kunden in Osteuropa, während Sven Susenbeth als Vertriebsleiter der der Reha- und Industrieabteilung des Unternehmens den Absatz im Reha-Handel ankurbeln soll
Mirka Dobrowolsky verstärkt die Pkw-/Llkw-Abteilung des Maxxis-Vertriebs vorrangig mit Blick auf ausländische Kunden in Osteuropa, während Sven Susenbeth als Vertriebsleiter der der Reha- und Industrieabteilung des Unternehmens den Absatz im Reha-Handel ankurbeln soll
Die Marke Maxxis des taiwanesischen Reifenherstellers Cheng Shin hat ihr Vertriebs- und Serviceteam erweitert. Die Pkw-/Llkw-Abteilung wird in Sachen Kundenbetreuung seit Kurzem durch Mirka Dobrowolsky verstärkt. Aufgabe der gebürtigen Polin wird es demnach vorrangig sein, ausländische Kunden in Osteuropa zu betreuen bzw. ihnen die Möglichkeit zu bieten, auf das komplette Maxxis-Sortiment zuzugreifen. Sven Susenbeth soll als Vertriebsleiter der Reha- und Industrieabteilung bei der im schleswig-holsteinischen Dägeling ansässigen Maxxis International GmbH den Absatz im Reha-Handel ankurbeln. „Mit Mirka Dobrowolsky in der Pkw-/Llkw-Abteilung sind wir gut aufgestellt, um den Verkauf unserer Pkw-Reifen im Osten Europas weiter voranzubringen“, erklärt Maxxis-International-Geschäftsführer Dirk Rohmann. „Im Reha-Markt sehen wir gute Chancen, mit unseren konkurrenzfähigen und qualitativ sehr guten Rollstuhlluftreifen erfolgreich zu sein“, ergänzt er. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *