Yokohama Rubber ergänzt Japan-Test-Center um Eishalle

Donnerstag, 8. Februar 2018 | 0 Kommentare
 
In seinem Tire Test Center of Hokkaido (TTCH) hat Yokohama Rubber jetzt eine 119 Meter lange und 24 Meter breite Eisbahn unter Dach errichtet
In seinem Tire Test Center of Hokkaido (TTCH) hat Yokohama Rubber jetzt eine 119 Meter lange und 24 Meter breite Eisbahn unter Dach errichtet

Yokohama Rubber investiert in die Entwicklung von Winterreifen. Wie der japanische Reifenhersteller mitteilt, sei kürzlich die Erweiterung des Tire Test Center of Hokkaido (TTCH) feierlich eröffnet worden. Yokohama hatte die Einrichtung Ende 2015 in Asahikawa auf der japanischen Hauptinsel Hokkaido in Betrieb genommen und dort nun zusätzlich eine 119 Meter lange und 24 Meter breite Eisbahn unter Dach errichtet. Dem Hersteller zufolge seien Winterreifen zentral für das anvisierte weltweite Wachstum. Dementsprechend seien Investitionen in die Produktentwicklung – hier insbesondere in das Testen neuer Reifen auf Schnee und Eis – von ebenfalls zentraler Bedeutung. Das neue TTCH werde durch das Yokohama Test Center of Sweden (YTCS) ergänzt, wo die Winterreifentesteinrichtungen für den europäischen und russischen Markt konzentiert sind. Die Einrichtung in Japan deckt eine Fläche von über 90 Hektar ab und bietet neben der neuen Eishalle, wo man unabhängig vom Wetter oder Außentemperaturen testen könne, weitere Testkurse, darunter etwa Handlingkurse, Kreisbahnen und gerade Teststrecken für hohe Geschwindigkeiten. In den Sommermonaten werden vor Ort Sommerreifen getestet. Ob die neue Eishalle auch im Sommer für Winter- bzw. Eistests genutzt werden kann und wie hoch die Investitionssumme gewesen ist, ließ sich vom Hersteller kurzfristig nicht in Erfahrung bringen. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *