2022 soll der brasilianische Runderneuerungsmarkt 1,1 Millarden Dollar schwer sein

Mittwoch, 10. Januar 2018 | 0 Kommentare
 
 
 

Vor Kurzem erst hatte Research & Markets eine Prognose vorgestellt, wonach die Nachfrage nach runderneuerten Nutzfahrzeugreifen im nordamerikanischen Markt bis 2025 um 4,1 Prozent auf dann 15,1 Millionen Einheiten anwachsen soll. Jetzt veröffentlicht das Marktforschungsunternehmen weitere Zahlen mit Blick auf das für 2022 in Brasilien erwartete Umsatzvolumen mit Runderneuerungen. Demnach wird der dortige Markt in vier Jahren 1,1 Milliarden US-Dollar (gut 900 Millionen Euro) schwer sein. „Das Wachstum in brasilianischen Markt für runderneuerte Reifen wird im Wesentlichen getrieben von der steigenden Nachfrage durch Flottenbetreiber, die Kostenvorteile, die Runderneuerte im vergleich zu Neureifen mit sich bringen, sowie durch technologische Innovationen im Runderneuerungsmarkt. Darüber hinaus dürfte die Nachfrage nach runderneuerten Reifen in Brasilien im Laufe der nächsten Jahre durch Umweltbelange in Verbindung mit einer zunehmenden staatlichen Unterstützung zur Förderung des Einsatzes runderneuerter Reifen weiter wachsen“, heißt es weiter in der unter dem Titel „Brazil Retreading Tire Market By Vehicle Type (Truck, Bus, OTR and Passenger Car) – Competition Forecast & Opportunities 2012-2022“ von dem Unternehmen herausgegebenen Studie. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *