Michelin und Grasdorf kooperieren langfristig beim Vertrieb von Landwirtschaftsreifen

Dienstag, 5. Dezember 2017 | 0 Kommentare
 
Von links: Thomas Lodyga (Marketing Michelin Landwirtschaftsreifen) , Peter Mohl (Inhaber Grasdorf GmbH), Jürgen Ihl (Leiter Landwirtschaftsreifen Michelin D-A-CH), Dr. Martin. Heckmann, Leiter operatives Geschäft Grasdorf, Stefan Peeters (Einkauf und Logistik Grasdorf)
Von links: Thomas Lodyga (Marketing Michelin Landwirtschaftsreifen) , Peter Mohl (Inhaber Grasdorf GmbH), Jürgen Ihl (Leiter Landwirtschaftsreifen Michelin D-A-CH), Dr. Martin. Heckmann, Leiter operatives Geschäft Grasdorf, Stefan Peeters (Einkauf und Logistik Grasdorf)

Der weltweit agierende Reifenhersteller Michelin sowie der Räderspezialist und Reifengroßhändler Grasdorf GmbH haben auf der Agritechnica in Hannover einen Kooperationsvertrag über die Vermarktung von Michelin Landwirtschaftsreifen unterzeichnet.

Darüber hinaus sehe das Long-Term-Agreement auch die Vermarktung der Konzernmarken Kleber und Taurus vor. „Die Vereinbarung bildet den Grundstein für unsere vertrauensvolle und effektive Zusammenarbeit der kommenden Jahre“, sagt Jürgen Ihl, Leiter Geschäftsbereich Landwirtschaftsreifen Michelin Deutschland, Österreich, Schweiz. „Gemeinsam wollen wir für beide Unternehmen Umsatz und Rentabilität steigern und die Professionalität in der Vermarktung weiter verbessern“, so Ihl weiter. „Die Kooperationsvereinbarung wird uns darin unterstützen, neben dem Bau und der technischen Entwicklung unserer bekannten Grasdorf Räder auch den Reifengroßhandel weiter auszubauen. Das erklärte Ziel der Grasdorf GmbH lautet, durch ein noch größeres Angebot an Reifen, Felgen und Zubehör für die Bereiche Landwirtschaft, Baumaschinen, Lkw und Industrie auch unsere Position als einer der führenden Großhändler in Europa zu festigen und weiter auszubauen“, erklärt Dr. Martin Heckmann, Leiter operatives Geschäft Grasdorf GmbH.

Der Reifengroßhändler Grasdorf GmbH gehöre europaweit zu den führenden Anbietern für Spezialräder. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Räder und Doppelräder für Anwender aus den Bereichen Land- und Forstwirtschaft, Baumaschinen sowie Spezialfahrzeuge.

„Im Detail sieht der Vertrag die gemeinsame Planung und Umsetzung von gezielten Marketingmaßnahmen vor“, heißt es. Hierzu zählt zum Beispiel die Grasdorf-Tirefinder-App, mit der Landwirte gezielt nach passenden Reifen für ihre Agrarmaschinen und Händlern in ihrer Nähe suchen könnten. Die App biete darüber hinaus einen Luftdruckkalkulator sowie einen News-Service mit Informationen zu aktuellen Aktionen. Darüber hinaus sei die professionelle Schulung des Grasdorf-Verkaufspersonals geplant, die Michelin unter anderem mithilfe von webbasierenden Trainingsmodulen durchführen werden. Weiterhin hätten sich die Vertragspartner zu einer engeren Zusammenarbeit bei der Vermarktung von Kompletträdern für die Erstausstattung von Agrarmaschinen entschlossen, heißt es.  cs

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *