Nokian Tyres gibt sich neues Organigramm – Pontus Stenberg wird Europachef

Montag, 4. Dezember 2017 | 0 Kommentare
 
Pontus Stenberg ist zukünftig bei Nokian Tyres für den gesamteuropäischen Markt verantwortlich
Pontus Stenberg ist zukünftig bei Nokian Tyres für den gesamteuropäischen Markt verantwortlich

Nokian Tyres nimmt zum 1. Januar Veränderungen an seinem Organigramm vor. Wie der finnische Reifenhersteller schreibt, wolle man Effizienzen über Funktionen, Prozesse und Regionen hinweg steigern. Während die Geschäftseinheiten Pkw-Reifen, Schwerreifen und Vianor unverändert bleiben, soll sich der regionale Zuschnitt der Märkte ändern. Zukünftig ist das Unternehmen nach den Geschäftsregionen Americas, Europa – dazu gehören die bisherigen Regionen der Nordischen Märkte und Mittel- und Osteuropa – und Russland und Asien. Darüber hinaus werde es ab dem neuen Jahr eine neue Geschäftseinheit namens „Produkte und Technologien“ geben.

Für den neuen gesamteuropäischen Markt wird ab Januar dann Pontus Stenberg Verantwortung tragen, der bisher als Vice President of Global Sales tätig war. Stenberg war 2010 zu Nokian Tyres gekommen und hatte dort die Führung des Vianor-Netzwerks übernommen. Vorübergehend wird er auch die Leitung der neuen Einheit „Produkte und Technologien“ übernommen, die sich im Schwerpunkt um das Produktmanagement und die Produktentwicklung kümmern wird. Weitere wichtige Positionen im neuen Nokian-Tyres-Organigramm bekleiden:

  • Hille Korhonen, President und CEO
  • Andrei Pantioukhov, Executive Vice President, Region Russland/Asien
  • Tommi Heinonen, Region Americas
  • Manu Salmi, Einheit Nokian Heavy Tyres
  • Anna Hyvönen, Einheit Vianor
  • Anne Leskelä, Finanzen und Investor Relations
  • Esa Eronen, Supply Chain und Nachhaltigkeit
  • Antti-Jussi Tähtinen, Marketing und Kommunikation
  • Tarja Kaipio, Human Ressources
  • Frans Westerlund, IT und Prozesse
  • Susanna Tusa, Recht und Compliance
  • Timo Tervolin, Strategie und M&A

Das Pkw-Reifengeschäft, das immerhin für knapp 70 Prozent der Umsätze des finnischen Herstellers steht, teilen sich unterdessen die drei Verantwortlichen der drei neuen Geschäftsregion. ab

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *