Reifenschaden – Betonklötze landen auf der Gegenfahrbahn

Mittwoch, 29. November 2017 | 0 Kommentare
 

Am heutigen Mittwoch (29.11.2017) ist auf der A 3 bei Nürnberg-Nord ein Lkw verunglückt. Ein Reifen des Lastwagens soll sich gegen 6.45 Uhr gelöst haben und dann gegen einen Pkw geflogen sein. Der Lkw sei ins Schleudern geraten und gegen die Mittelleitplanke geprallt. Diese sei dann durchgebrochen und die Ladung, zwei Betonklötze, flogen auf die Gegenfahrbahn. Anschließend ereigneten sich mehrere Verkehrsunfälle. Insgesamt seien mindestens acht Fahrzeuge in das Unfallgeschehen verwickelt, teilt die Polizei mit. Die Folge: ein massives Verkehrschaos. cs

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *