Lagererweiterung: Alzenauer Premio-Betrieb Erb setzt auf Reifenpaternoster

Dienstag, 28. November 2017 | 0 Kommentare
 
Kernstück des von Lagertechnik-West für den Premio-Betrieb Erb in Alzenau erarbeiteten Lagerkonzeptes ist ein Reifenpaternoster
Kernstück des von Lagertechnik-West für den Premio-Betrieb Erb in Alzenau erarbeiteten Lagerkonzeptes ist ein Reifenpaternoster

Die Lagertechnik-West GmbH & Co. KG hat ein weiteres Projekt innerhalb der Reifenbranche abgeschlossen. Denn als bei der Premio Reifen- und Autoservice Michael Erb GmbH in Alzenau das bestehende Lager zu klein wurde, wandte man sich an das auf Lagerlösungen spezialisierte Unternehmen aus Duisburg. Dort entwarf man daraufhin ein – wie es heißt – „ganz spezielles Konzept“, zumal die vorhandenen Räumlichkeiten des den Goodyear Dunlop Handelssystemen (GDHS) angeschlossenen Reifenfachbetriebes als ziemlich verwinkelt beschrieben werden. Herzstück des Ganzen ist ein Reifenpaternoster, der vom Partner Eska Schneider konstruiert bzw. aufgebaut und um den herum dann eine Lagerbühne sowie eine zweigeschossige Regalanlage gebaut wurde. Bei alldem seien letztlich aber auch vorhandene Bestandsregale in das Konzept integriert respektive entsprechend umgebaut worden, wie darüber hinaus erklärt wird. „Das Herausragende an einem Reifenpaternoster ist die Bedienerfreundlichkeit, das rückenschonende Arbeiten, die Einsparung von Laufwegen, sowie das beachtliche Transportvolumen von 90 Rädern in einem Transportgang“, sagen die Duisburger. Er sei „eine große Erleichterung für die Mitarbeiter“, pflichtet ihnen Michael Erb bei. cm

Um den Reifenpaternoster herum wurde dann eine Lagerbühne sowie eine zweigeschossige Regalanlage gebaut

Um den Reifenpaternoster herum wurde dann eine Lagerbühne sowie eine zweigeschossige Regalanlage gebaut

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *