Reifenplatzer: Lkw mit Diesel kippt in Oldenburg um

Montag, 27. November 2017 | 0 Kommentare
 

Als der rechte Vorderreifen platzte, verlor der 27 Jahre alte Fahrer die Kontrolle über seinen Tanklastzug auf der A29 in Oldenburg. Das Gefährt kam ins Schlingern und kippte um. Anschließend lief ein Teil der geladenen 13.000 Liter Diesel aus. Um den Laster wieder aufzustellen, musste der im Tank verbliebene Kraftstoff umgepumpt werden. Anschließend musste die Fahrbahn gereinigt werden. Lkws, die hinter dem Unfall zum Stehen kamen, verharrten von 11.15 bis 17.45 Uhr auf der Autobahn. cs

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *