Trelleborg-Gruppe setzt mehr um, verdient aber weniger

Freitag, 27. Oktober 2017 | 0 Kommentare
 
Trelleborg-Gruppe setzt mehr um, verdient aber weniger
Trelleborg-Gruppe setzt mehr um, verdient aber weniger

Die Trelleborg-Gruppe konnte ihre Unternehmenskennzahlen im dritten Quartal leicht verbessern. Wie der schwedische Konzern mitteilt, stieg Umsatz um 3,2 Prozent leicht auf 7,3 Milliarden Schwedische Kronen (758 Millionen Euro) an. Da gleichzeitig das Betriebsergebnis deutlich rückläufig war, fiel auch die EBIT-Marge insgesamt. Die Reifen- und Rädersparte Trelleborg Wheel Systems konnte ihrerseits überdurchschnittlich steigende Umsätze melden. Diese legten um immerhin 7,4 Prozent zu. Während die Lieferungen von Landwirtschaftsreifen an Erstausrüstungskunden „deutlich anstiegen“, so der Hersteller in seinem aktuellen Quartalsbericht, hätten sich die Ersatzmärkte in Europa stabil und in Nordamerika gut entwickelt. Da der EBIT unterdurchschnittlich stark anstieg, fiel die EBIT-Marge der Sparte leicht um 0,2 Prozent zurück. ab

Info Button_15px Mehr zu diesen Unternehmens-Kennzahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *