Heute DVR-Telefonaktion zur geänderten Winterreifenkennzeichnung

Donnerstag, 19. Oktober 2017 | 0 Kommentare
 
Wie schon bei einer entsprechenden DVR-Aktion zum Thema Winterreifen im vergangenen Jahr, sind auch diesmal unter anderem der Dekra-Reifensachverständige Christian Koch (links) sowie Norbert Allgäuer-Wiederhold (Leiter Pirelli Tyre Campus) wieder mit dabei
Wie schon bei einer entsprechenden DVR-Aktion zum Thema Winterreifen im vergangenen Jahr, sind auch diesmal unter anderem der Dekra-Reifensachverständige Christian Koch (links) sowie Norbert Allgäuer-Wiederhold (Leiter Pirelli Tyre Campus) wieder mit dabei

Wenn selbst in Branchenkreisen mitunter nicht ganz klar ist, was es mit den geänderten gesetzlichen Rahmenbedingungen rund um Winterreifen bzw. der neuen Regelungen dazu, woran ab 1. Januar kommenden Jahres denn nun ein der situativen Ausrüstungspflicht genügendes Profil erkennbar ist, auf sich hat, wie soll dann erst Otto Normalverbraucher das Ganze verstehen? Diese Frage hat man sich offenbar auch beim Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) gestellt und deswegen eine Telefonaktion initiiert, bei der Experten dazu unter der kostenlosen Telefonnummer 0800/0604000 Rede und Antwort stehen. Demnach bekommen Verbraucher am heutigen Donnerstag zwischen 10 und 17 Uhr diesbezüglich Rat durch Sandra Demuth vom DVR, Julia Heilig vom Automobilclub Verkehr (ACV), vom Dekra-Reifensachverständigen Christian Koch, Stefan Ehl von der Kraftfahrzeugüberwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V. (KÜS), Carsten Pokorny von der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ), Norbert Allgäuer-Wiederhold (Leiter Pirelli Tyre Campus) sowie Axel Kühne von der Conti-Handelskette Vergölst. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *