Formel-3-Europameisterschaft und Audi Sport TT Cup kommen ins Ziel

Montag, 16. Oktober 2017 | 0 Kommentare
 
Am Finalwochenende in Hockenheim reichte Spitzenreiter Lando Norris am Sonnabend ein zweiter Platz im ersten Lauf, um bereits vor den abschließenden beiden Rennen neuer Champion zu werden
Am Finalwochenende in Hockenheim reichte Spitzenreiter Lando Norris am Sonnabend ein zweiter Platz im ersten Lauf, um bereits vor den abschließenden beiden Rennen neuer Champion zu werden

Während die DTM an diesem Wochenende in Hockenheim ihre letzten Runden drehte, endeten auch die Formel-3-Europameisterschaft und der Audi Sport TT Cup, die im Rahmenprogramm der Tourenwagenserie fuhren und ebenfalls exklusiv von Hankook bereift werden. Der Kampf um den Titel in der Formel-3-Europameisterschaft war bereits früh entschieden. Am Finalwochenende in Hockenheim reichte Spitzenreiter Lando Norris am Sonnabend ein zweiter Platz im ersten Lauf, um bereits vor den abschließenden beiden Rennen neuer Champion zu werden. Gleichzeitig entschied der 17-jährige Brite auch die Rookie-Wertung der seit 2012 von Hankook exklusiv ausgestatteten Serie für sich. Manfred Sandbichler, Hankooks Motorsportdirektor Europa: „Wir haben wieder einmal eine tolle Saison in der FIA Formel-3-Europameisterschaft erlebt. Mit Lando ist erneut ein unglaublich talentierter Nachwuchspilot Champion geworden, für den diese hochklassige Formel-Nachwuchsserie, wie bei vielen späteren Weltmeistern, das Sprungbrett zur ganz großen Motorsportbühne sein wird. Es freut uns, dass wir die Stars von morgen wie Lando Norris auf ihrem Weg nach oben begleiten und unterstützen können.“

Philip Ellis holt den diesjährigen Titel im Audi Sport TT Cup 2017

Philip Ellis holt den diesjährigen Titel im Audi Sport TT Cup 2017

Auch der neue Meister beim Audi Sport TT Cup 2017 steht fest. Beim Finale am Hockenheimring im Rahmen der DTM gewann Spitzenreiter Philip Ellis am Sonnabend das vorletzte Saisonrennen und stand damit bereits vor dem letzten Lauf der Saison uneinholbar in Führung. Vor knapp fünf Monaten ging der Nachwuchs-Cup mit 16 Stammfahrern aus elf Nationen auf dem Traditionskurs im Hardtwald in seine dritte Saison und der neue Champion stellte schon beim Start im Mai mit zwei Siegen klar, dass mit ihm in seinem zweiten Jahr beim Audi Sport TT Cup zu rechnen sein wird. ab

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *