Bridgestone beim DTM-Finale in Hockenheim dabei

Montag, 16. Oktober 2017 | 0 Kommentare
 
Drehte am Wochenende beim DTM-Finale in Hockenheim einige Demorunden: Fahrzeuge der Lexus-Sport-Coupé-Serie auf Bridgestone-Reifen
Drehte am Wochenende beim DTM-Finale in Hockenheim einige Demorunden: Fahrzeuge der Lexus-Sport-Coupé-Serie auf Bridgestone-Reifen

Bridgestone war am vergangenen Wochenende anlässlich des DTM-Finales an den Hockenheimring zurückgekehrt. Bei der japanischen Super-GT-Serie ist Bridgestone als Reifenpartner bereits seit Jahren aktiv: Nach dem Sieg in der Super GT im Jahr 2016 haben die aktuell in der Gesamtwertung führenden Fahrzeuge der Lexus-Sport-Coupé-Serie in Hockenheim auf Bridgestone-Potenza-Reifen einige Demorunden absolviert. 620 PS Leistung liefert der Lexus LC 500, der am Hockenheimring mit den Bridgestone-Potenza-Reifen in 18 Zoll an den Start ging. „Um perfekt auf alle Bedingungen vorbereitet zu sein, stehen sowohl verschiedene Mischungen als auch Regenreifen zur Verfügung“, heißt es dazu vonseiten des Reifenherstellers. „Wir freuen uns, dass wir anlässlich des DTM-Finales in Hockenheim zu Testfahrten der Super-GT-Fahrzeuge mit Bridgestone Potenza vertreten sind. Mit unseren Potenza-Rennreifen können wir dem Lexus LC 500 beste Voraussetzungen für eine spektakuläre Performance bieten“, so Christian Mathes, Pressesprecher von Bridgestone, im Vorfeld zu dem Event. ab

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *