Konzentration im Teilemarkt: Genuine Parts übernimmt Alliance Automotive Group

Mittwoch, 27. September 2017 | 0 Kommentare
 
Die Konzentration im internationalen Kfz-Teilehandel nimmt weiter zu; nun kauft die US-amerikanische Genuine Parts Company (GPC) den europäischen Mitbewerber Alliance Automotive Group (AAG)
Die Konzentration im internationalen Kfz-Teilehandel nimmt weiter zu; nun kauft die US-amerikanische Genuine Parts Company (GPC) den europäischen Mitbewerber Alliance Automotive Group (AAG)
Die US-amerikanische Genuine Parts Company (GPC) will die Alliance Automotive Group (AAG) – zweitgrößter europäischer Anbieter von Kfz-Teilen, Werkzeugen und Werkstattausrüstungen mit Sitz in London – übernehmen. Dies teilten die beteiligten Unternehmen nun mit. Der Kaufpreis beläuft sich auf insgesamt knapp zwei Milliarden US-Dollar einschließlich der Rückzahlung noch ausstehender Verbindlichkeiten; die Übernahme soll noch im vierten Quartal dieses Jahres vollzogen werden.

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *