BRV: Umrüstzeit bietet Chancen für Fachhändler, „Selbstwechsler“ neu zu binden

Montag, 25. September 2017 | 0 Kommentare
 
Die jetzt beginnende Umrüstsaison bietet dem Reifenfachhandel große Chancen, als Kunden verloren geglaubte „Selbstwechsler“ mit Beratung und Fachkompetenz zurückzugewinnen; RDKS ist dabei ein zentrales Thema
Die jetzt beginnende Umrüstsaison bietet dem Reifenfachhandel große Chancen, als Kunden verloren geglaubte „Selbstwechsler“ mit Beratung und Fachkompetenz zurückzugewinnen; RDKS ist dabei ein zentrales Thema
Die Reifenwechselzeit steht an. Millionen von Autofahrern stellen sich dieser Tage wieder die Frage: Winter- oder Ganzjahresreifen, selbst wechseln oder doch zum Experten? Ganz besonders gilt das für jene, die sich in diesem Jahr einen Neuwagen zugelegt haben: Da seit November 2014 alle Neuwagen mit einem Reifendruckkontrollsystem (RDKS) ausgestattet sein müssen, müssen sie nicht nur neue Reifen anschaffen, sondern – sofern es sich um ein direktes RDKS handelt – auch einen zweiten Satz Sensoren. Hier besteht großer Beratungsbedarf, mit dem Reifenprofis bei ihren Kunden punkten können. Sicher ist, schreibt der BRV in einer aktuellen Mitteilung: „Selbstwechsler“ sind mit dem Aufkommen von RDKS vor ein Problem gestellt.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *