Trendreport: Speed4Trade gibt „Einschätzungen und Empfehlungen“ zum Onlinehandel

Mittwoch, 20. September 2017 | 0 Kommentare
 
In einem aktuellen „Trendreport“ gibt der E-Commerce-Software-Anbieter Speed4Trade „in kompakter Form Einschätzungen und Empfehlungen“ zur „Wettbewerbsfähig im digitalen Kfz-Teile- und Reifenhandel“
In einem aktuellen „Trendreport“ gibt der E-Commerce-Software-Anbieter Speed4Trade „in kompakter Form Einschätzungen und Empfehlungen“ zur „Wettbewerbsfähig im digitalen Kfz-Teile- und Reifenhandel“
Der Trendreport „Wettbewerbsfähig im digitalen Kfz-Teile- und Reifenhandel“, den die Speed4Trade GmbH aus Altenstadt jetzt vorlegt, widmet sich den Schwerpunktthemen, mit denen sich Anbieter jetzt auseinandersetzen müssen, um im harten Wettbewerb zu überleben. „Die Strukturen des klassischen Automotive-Aftersales-Market brechen auf, der Wettbewerb im Teile-, Zubehör- und Reifenmarkt wird härter“, heißt es dazu in einer Mitteilung des E-Commerce-Software-Anbieters. Marktplatzriesen wie Amazon entdeckten Kfz-Teile als gewinnbringendes Geschäftsfeld und die Anzahl der freien, stationären Teilehändler sinke stetig. Die entscheidenden Entwicklungen in diesem Zusammenhang will jetzt der Trendreport „Wettbewerbsfähig im digitalen Kfz-Teile- und Reifenhandel“ von Speed4Trade beleuchtet und bietet dazu Berichte, Kommentare und Marktstudien.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *