Michelin weiht zweiten Abschnitt seines RDI-Campus in Ladoux ein

Montag, 18. September 2017 | 0 Kommentare
 
Der erste Abschnitt des neuen RDI-Campus am Technologiezentrum in Ladoux bei Clermont-Ferrand ist fertiggestellt; bis Ende dieses Jahres soll der zweite Abschnitt folgen und damit den Standort, an dem über 3.400 Mitarbeiter beschäftigt sind, weiter miteinander verschmelzen lassen
Der erste Abschnitt des neuen RDI-Campus am Technologiezentrum in Ladoux bei Clermont-Ferrand ist fertiggestellt; bis Ende dieses Jahres soll der zweite Abschnitt folgen und damit den Standort, an dem über 3.400 Mitarbeiter beschäftigt sind, weiter miteinander verschmelzen lassen

Nachdem Michelin im vergangenen November den ersten Bauabschnitt seines neuen RDI-Campus am Technologiezentrum in Ladoux bei Clermont-Ferrand eingeweiht hat, soll noch vor dem Ende dieses Jahres auch der zweite Bauabschnitt abgeschlossen werden. Für das Projekt, das der Reifenhersteller in Anspielung auf die damit einhergehende Urbanisation des Standortes Ladoux „Urbalad“ getauft hatte, sind 270 Millionen Euro an Investitionskosten vorgesehen. Der Campus besteht aus insgesamt 14 Gebäuden, die sich um eine 320 Meter lange „Innovationsstraße“ anordnen. Auf insgesamt 70.000 Quadratmetern seien in einer Bauzeit von nur zehn Monaten 1.600 Arbeitsplätze entstanden. Im Rahmen einer kleinen Ausstellung am Eingang des neuen RDI-Campus erläutert Michelin seinen Besuchern „Unseren Grund zu sein“: Der Hersteller will „erfinden, um zu erneuern“. Immerhin 70 Prozent der Reifen, die der Michelin-Konzern auf den Markt bringt, entstehen in Ladoux. Insgesamt beschäftigt Michelin in Ladoux über 3.400 Mitarbeiter. Das Gesamtgelände umfasst immerhin 450 Hektar, von denen 380 Hektar allein für das Testgelände mit seinen 21 Test-Tracks zur Verfügung stehen. Insgesamt bieten aktuell 78 Gebäude an die 200.000 Quadratmeter Platz unter Dach. ab

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *