Zukunftstechnologien und neue Räder von Borbet

Mittwoch, 13. September 2017 | 0 Kommentare
 
Borbets neues „VTX“-Rad gibt es ab Oktober in drei Farbvariationen
Borbets neues „VTX“-Rad gibt es ab Oktober in drei Farbvariationen

Der Räderhersteller Borbet zeigt auf der derzeit in Frankfurt am Main laufenden Internationalen Automobilausstellung (IAA) neben zahlreichen Produktneuheiten auch drei Zukunftstechnologien. Beim sogenannten „Aero Concept“ entwickeln die Ingenieure des Unternehmens gemeinsam mit der Automobilindustrie strömungsoptimierte Leichtmetallräder. Das Konzept, von dem erste Entwürfe bereits früher gezeigt worden waren, ist zu einer weiteren Entwicklungsstufe gebracht worden, die so im Rahmen der IAA nun zum ersten Mal zu sehen ist. Gezeigt wird darüber hinaus erstmalig auch das mit Heidelberg Druckmaschinen entwickelte „ExaPeel-Omnifire-1000“-Druckverfahren. Mit diesem Digitaldrucksystem sollen selbst aufwendige Farbverläufe bei Leichtmetallrädern umgesetzt werden können. Weltpremiere feiert der Räderhersteller zudem mit dem „VTX“ genannten neuen Rad. Das Modell mit zehn „verdrehten“ Speichen und konkaven Oberflächen gibt es in den Größen 7,5×19 Zoll, 8,5 x19 Zoll und 9,5×19 Zoll für ein weites Spektrum an Fahrzeugen sowie in 6,5×20 Zoll für spezielle Pkw-Anwendungen. Lieferbar ist das Rad Unternehmensangaben zufolge ab Oktober in drei verschiedenen Farben. Mehr dazu lesen Sie in einer der nächsten Ausgaben der NEUE REIFENZEITUNG. cs/cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *