Eröffnung von Maxion-Wheels-Geschäftsstelle in Shanghai

Montag, 4. September 2017 | 0 Kommentare
 
Kai Kronenberg – derzeit Vice President of Global Business Development & Innovation bei dem weltgrößten Räderhersteller – steht seit 2004 in Diensten von Maxion Wheels, wo er nun zusätzlich auch die Rolle und Aufgaben als Chief Representative Officer für das Unternehmen in China übernimmt
Kai Kronenberg – derzeit Vice President of Global Business Development & Innovation bei dem weltgrößten Räderhersteller – steht seit 2004 in Diensten von Maxion Wheels, wo er nun zusätzlich auch die Rolle und Aufgaben als Chief Representative Officer für das Unternehmen in China übernimmt

Maxion Wheels hat eine Geschäftsstelle in Shanghai (China) eröffnet, die sich auf die Wachstumsstrategie des Unternehmens im weltweit größten Automobilmarkt konzentrieren soll. Kai Kronenberg – derzeit Vice President of Global Business Development & Innovation bei dem weltgrößten Räderhersteller – übernimmt dabei auch die Rolle und Aufgaben als Chief Representative Officer für das Unternehmen in China. In dieser Position trägt er die Verantwortung für das Erreichen von dessen Wachstumszielen im chinesischen Markt, wobei die Ausweitung des Marktanteils mit globalen und nationalen Erstausrüstern (Original Equipment Manufacturers, OEMs) im Fokus steht. Kronenbergs „leidenschaftlicher Einsatz für unser Geschäft und sein ständiges Streben nach Fortschritt machen ihn zum idealen Kandidaten für diese neue strategische Führungsrolle“, erklärt Maxion-Wheels-CEO Pieter Klinkers. Man freue sich über die neuen Marktchancen, die er zusammen mit seinem Team entwickeln werde, und auf „das Wachstum, das unter seiner Führung erzielt werden wird“. Kronenberg steht seit 2004 in Diensten des Räderherstellers. Er kam zum Unternehmen, um zunächst die Leitung der regionalen und globalen IT-Enterprise-Services zu übernehmen, und rückte 2013 zum Vice President of Business Development auf. Ein Jahr später implantierte Maxion Wheels mit seiner Unterstützung und unter der Leitung von Klinkers einen neuen „strukturierten Innovationsprozess“, und anlässlich der Ernennung von Klinkers zum CEO übernahm Kronenberg dann die Verantwortung für globale Innovation im Unternehmen. cm

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *