Kumho Tyre übergibt Hauptgewinn an Point S Reifen- und Autoservice Lorber

Freitag, 1. September 2017 | 0 Kommentare
 
Thomas Lorber, Inhaber und Geschäftsführer der Point S Reifen- und Autoservice GmbH im fränkischen Hirschaid, erhielt den Schlüssel für einen elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq von Kumho-Deutschland-Geschäftsführer Steve Yeom überreicht
Thomas Lorber, Inhaber und Geschäftsführer der Point S Reifen- und Autoservice GmbH im fränkischen Hirschaid, erhielt den Schlüssel für einen elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq von Kumho-Deutschland-Geschäftsführer Steve Yeom überreicht

Thomas Lorber, Inhaber und Geschäftsführer der Point S Reifen- und Autoservice GmbH im fränkischen Hirschaid, heißt der glückliche Gewinner, der ab sofort für insgesamt ein Jahr in einem elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq, der im Rahmen der Point-S-Jahreshauptversammlung 2017 am Kumho Tyre Stand verlost wurde, unterwegs ist. Die Reifen Lorber GmbH wurde 1997 gegründet und beschäftigt in den beiden Betrieben in Hirschaid und Strullendorf insgesamt neun Angestellte. Neben dem Fahrzeug sponsert Kumho Tyre zudem eine Ladestation, die in Kürze am Standort in Hirschaid in Betrieb genommen wird und dann von allen Kunden mit Elektrofahrzeugen genutzt werden kann.

Steve Yeom, Managing Director und verantwortlich für den deutschen Markt: „Herzlichen Glückwunsch an die Firma Point S Reifen- und Autoservice Lorber GmbH und allzeit gute Fahrt mit dem Kumho-bereiften Hyundai Ioniq. Point S ist einer unserer strategischen Partner in Deutschland und wir freuen uns, die Firma Reifen Lorber ab sofort mit dem Hyundai Ioniq zu unterstützen. Auch allen anderen Point-S-Partnern werden wir zukünftig, bei entsprechender Zusammenarbeit mit Kumho Tyre, einen Hyundai Ioniq zur Verfügung stellen.“

Der Hyundai Ioniq ist ein rein elektrisch angetriebenes Fahrzeug, das Reichweiten bis zu 280 Kilometer ermöglicht, auch dank des neuen Kumho-Reifens Wattrun VS31, der auf die speziellen Anforderungen von Elektrofahrzeugen zugeschnitten wurde. Durch ein spezielles Profildesign und eine reduzierte Profiltiefe wurde eine höhere Blocksteifigkeit erreicht, die sich positiv auf die Übertragung des Drehmoments auswirkt, das bei Elektrofahrzeugen insbesondere beim Anfahren höher als bei herkömmlichen Antrieben ist. Bei der Laufflächenmischung des neuen Wattrun VS31 setzt Kumho auf besonders hochwertige Inhaltsstoffe, die signifikant zur Verbesserung des Rollwiderstandes beitragen aber gleichzeitig auch auf nassem Untergrund für Grip sorgen. Auch in punkto Gewicht kann der Wattrun VS31 überzeugen, da er 25 Prozent leichter als der vergleichbare Standardreifen in der Dimension 205/55 R16 91H ist und so ebenfalls zur Effizienz des Elektrofahrzeugs beiträgt. ab

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *