Erstmals BGRCI-Seminar für mehr Sicherheit beim Panneneinsatz

Donnerstag, 24. August 2017 | 0 Kommentare
 
Anmeldungen für den beim Reifenfachdienst Pinke in Brilon stattfindenden kostenlosen Kurs „Risiko raus beim Panneneinsatz“ sind noch bis kommenden Montag (28. August) möglich
Anmeldungen für den beim Reifenfachdienst Pinke in Brilon stattfindenden kostenlosen Kurs „Risiko raus beim Panneneinsatz“ sind noch bis kommenden Montag (28. August) möglich

Zusätzlich zu dem diesbezüglichen Angebot der Stahlgruber-Stiftung mit Sitz in München, die schon seit einigen Jahren ein zwölfstündiges Seminar zum Thema „Sicherungsmaßnahmen für Pannenhilfe“ anbietet, will nun auch die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BGRCI) entsprechende Kurse auflegen. „Risiko raus beim Panneneinsatz“ ist das Leitmotiv deren für den 14. September terminieren Pilotseminars, das auch Reifenhändlern offenstehen soll, die nicht der BGRCI angehören. Anmeldungen für den beim Reifenfachdienst Pinke in Brilon stattfindenden kostenlosen Kurs nimmt die Berufsgenossenschaft demnach noch bis zum kommenden Montag (28. August) entgegen. Das nächste Stahlgruber-Seminar rund um diese Thematik ist demgegenüber für den 13./14. September in München angesetzt. Laut Nicole Müller, Referentin beim Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV), ist Grundlage beider Lehrgänge die Berufsgenossenschaftsinformation (BGI) 800, die sich mit „Sicherungsmaßnahmen bei Pannen-/Unfallhilfe, Bergungs- und Abschlepparbeiten“ befasst und Mitgliedern der Branchenvertretung im internen Bereich der Homepage unter www.brv-bonn.de zum Herunterladen bereitstehen soll. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *