BKT will Reifenruß am Standort Bhuj selber produzieren

Dienstag, 22. August 2017 | 0 Kommentare
 
An der Fabrik im indischen Bhuj will BKT jetzt auch Reifenruß selber produzieren und investiert dafür rund 23 Millionen Dollar
An der Fabrik im indischen Bhuj will BKT jetzt auch Reifenruß selber produzieren und investiert dafür rund 23 Millionen Dollar

Balkrishna Industries Limited (BKT) plant den Bau einer neuen Anlage zur Herstellung von Reifenruß. Der Off-Highway-Reifenhersteller will dazu ein acht Hektar großes Areal in direkter Nachbarschaft zum neuen Reifenwerk im indischen Bhuj (Bundesstaat Gujarat) nutzen. Zur Errichtung der neuen Carbon-Black-Anlage wolle BKT 23 Millionen US-Dollar investieren; die Anlage könne bis zu 60.000 Tonnen Reifenruß jährlich produzieren und dabei helfen, den kompletten Produktionsprozess weiter vertikal zu integrieren. Die Carbon-Black-Anlage sei ein weiterer Schritt im Rahmen der mittel- bis langfristigen Geschäftsstrategie, die mit dem Bau des hochmodernen Produktionsstandorts Bhuj begann, der 2015 offiziell eingeweiht wurde und sich über eine Fläche von 120 Hektar erstreckt. ab

 

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *