Bridgestone unterstützt „ISTAF Schools Cup 2017“

Dienstag, 18. Juli 2017 | 0 Kommentare
 
Ein unvergesslicher Auftritt vor großer Kulisse im Berliner Olympiastadion. Foto: ISTAF
Ein unvergesslicher Auftritt vor großer Kulisse im Berliner Olympiastadion. Foto: ISTAF

Großer Jubel bei den Siegern: 32 Schul-Staffeln aus sechs Bundesländern sprinten beim 76. ISTAF am 27. August 2017 im Berliner Olympiastadion um den von Bridgestone unterstützten „ISTAF Schools Cup 2017“. Am 14. Juli 2017 qualifizierten sich im Berliner Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark mit den Talenten aus der Sportmetropole die letzten Schul-Staffeln für das große Finale beim ältesten Leichtathletik-Meeting der Welt.

Seit Jahren seien die 16x50m-Staffelläufe im Rahmen des ISTAF vor tausenden Fans ein Highlight für Schülerinnen und Schüler aus der Region. Insgesamt nahmen diesmal über 2.000 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2006 und jünger an den Vorentscheiden teil. In diesem Jahr seien dank der Unterstützung Bridgestones erstmals Vorentscheide in mehreren Bundesländern ausgetragen worden, heißt es beim Reifenhersteller. Er ist seit diesem Jahr neuer ISTAF-Premiumpartner. Gemeinsam mit der Spielbank Berlin, der DKB und NIKE ist das Unternehmen Hauptsponsor des traditionsreichsten Leichtathletik-Meetings der Welt. Das Sponsoring beim ISTAF ist Teil der Bridgestone Kommunikationskampagne „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“, mit der der Reifenhersteller Menschen inspirieren und motivieren möchte, für ihren Traum zu kämpfen. Die deutschen Spitzensportler Fabian Hambüchen (Kunstturnen), Kristina Vogel (Bahnradsport) sowie Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (Beachvolleyball) sind die Botschafter der Kampagne.

ISTAF-Meeting-Direktor Martin Seeber: „Herzlichen Glückwunsch an alle Teams! Mit der Ausweitung des ‚ISTAF Schools Cup‘ setzen wir gemeinsam mit Bridgestone ein starkes Zeichen für die Nachwuchsarbeit in der Leichtathletik. Das bekannte ‚Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!‘ wird so auch unter den jungen Leichtathleten immer beliebter.“

Julia Krönlein, Head of Marketing Bridgestone Central Region fügt hinzu: „Die Nachwuchsarbeit des ISTAF ist ganz im Sinne von Bridgestone. Wir sind schon seit vielen Jahren in der Sportförderung aktiv und freuen uns, dass wir bei diesem besonderen Talentwettbewerb als Premiumpartner dabei sind. Unser Ziel ist es, dass sich Athleten aus aller Welt auf die Erreichung ihrer Ziele konzentrieren und ihren großen Traum verfolgen können. Beim Schools-Cup hat sich der Traum für 2.000 Schülerinnen und Schüler erfüllt, einmal auf der blauen Bahn im Olympiastadion zu laufen. Doch wir wollen nicht nur Sportler, sondern grundsätzlich alle Menschen dazu ermutigen, nie aufzugeben. Darum geht es in unserer Kampagne ‚Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt‘. Es ist toll, diese Botschaft auch hier beim ISTAF teilen zu können.“

Den 32 Schulteams winkt nicht nur ein Auftritt vor großer Kulisse im Berliner Olympiastadion – sie treffen auch auf zahlreiche Top-Stars der Leichtathletik. Am 27. August im Berliner Olympiastadion treten rund 180 Spitzensportler in voraussichtlich 16 Disziplinen an. cs

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *