Dunlop fährt am Nürburgring beim WEC-Rennen mit aufs Podium

Montag, 17. Juli 2017 | 0 Kommentare
 
Dunlop fuhr am Wochenende beim Sechs-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring bis oben aufs Siegertreppchen
Dunlop fuhr am Wochenende beim Sechs-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring bis oben aufs Siegertreppchen

Nachdem Dunlop Ende Juni bereits ein erfolgreiches 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring feiern konnte, fuhr die Reifenmarke aus dem Goodyear-Konzern auch beim aktuellen Sechs-Stunden-Rennen in der Eifel mit zwei Klassensiegern über die Ziellinie. Während das Team Jackie Chan DC Racing in der LMP2-Klasse den Sieg auf Dunlop-Reifen einfuhr, gelang es Dempsey Proton Racing, in der Klasse LM GTE-Am ganz oben aufs Podium zu fahren. Das Sechs-Stunden-Rennen gehört zur FIA-Langstreckenweltmeisterschaft WEC, ebenso das 24-Stunden-Rennen in Le Mans, nicht aber das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *