Reservereifen diente als Versteck für Schmuggelware

Freitag, 14. Juli 2017 | 0 Kommentare
 

Ein Reservereifen diente als Versteck für 33 Stangen Zigaretten. Ein 39 Jahre alter Lkw-Fahrer aus der Türkei wollte diese über Deutschland nach England schmuggeln. Die Zollbeamten aus Furth im Wald kamen ihm mit Hilfe eines Röntgengerätes auf die Schliche. Die Zöllner stellten das Schmuggelgut sicher und leiteten gegen den Mann ein Strafverfahren wegen des Verdachtes der Steuerhinterziehung ein. Der verhinderte Steuerschaden beläuft sich auf rund 1.100 Euro.  cs

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *