Klage: Altlasten auf dem Gelände eines früheren Michelin-Reifenwerkes?

Freitag, 14. Juli 2017 | 0 Kommentare
 

Laut dem Miami News-Record haben ehemalige und derzeitige Anwohner eines früheren Reifenwerkes in Miami im US-Bundesstaat Oklahoma Klage gegen die Michelin North America Inc. bzw. die BFGoodrich Co. eingereicht. Ihr Vorwurf: Auf dem Gelände des im August 1985 stillgelegten Werkes, wo einmal rund 1.900 Mitarbeiter beschäftigt gewesen sein sollen, würden Altlasten in Form unter anderem von gefährlichen Chemikalien oder Öl-/Kraftstoffrückständen im Erdreich zu einer Verunreinigung des Grundwassers respektive Schädigungen der Umwelt und damit der Gesundheit der Anrainer führen. Mehr als 110 Kläger erheben demnach die Anschuldigung, der Reifenhersteller habe nach Aufgabe des Werkes von den bestehenden Problemen gewusst, aber nicht darüber informiert geschweige denn für Abhilfe gesorgt. Im Zuge dessen werden nun Summen zwischen 25.000 und 75.000 US-Dollar für jeden Tag gefordert, an dem noch kein Sicherheitsplan für das fragliche Gelände bestanden habe bzw. bestehe. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *