Reifendiebe in Schleswig-Holstein festgenommen

Mittwoch, 12. Juli 2017 | 0 Kommentare
 
Hinter den gebrauchten Reifen hatten die Diebe neue Lkw-Reifen versteckt. Foto: Bundespolizeiinspektion Flensburg
Hinter den gebrauchten Reifen hatten die Diebe neue Lkw-Reifen versteckt. Foto: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Und wieder hat die Polizei Reifendiebe festgenommen. Im Rahmen der Grenzkontrolle wurde ein Iveco-Kleintransporter auf dem Parkplatz Handewitter Forst in Schleswig-Holstein kontrolliert. Bei der Kontrolle des Laderaumes stellten die Bundespolizisten eine große Anzahl von gebrauchten Autoreifen fest. Diese entpuppten sich jedoch als Tarnladung.

Nach dem Ausladen kamen 16 neue Lkw-Reifen zum Vorschein. Eigentumsnachweise konnten die beiden 22 und 25-jährigen Fahrer nicht vorweisen. Da der Verdacht des Diebstahls vorlag wurden die Rumänen vorläufig festgenommen. Eine Nachfrage bei der dänischen Polizei ergab einen Tatort in Dänemark. Die dänischen Behörden haben ein Auslieferungsersuchen gestellt. cs

 

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *