Deutschlandweite Promotiontour: Semperit fährt beim Handel vor

Freitag, 7. Juli 2017 | 0 Kommentare
 
Michael Bauer vom Promotion-Team und Vanessa Meckfessel, Brand Management Deutschland bei Conti in Hannover, mit dem VW T1 aus dem Jahr 1965, der für die Überraschungsbesuche im Handel benutzt wird
Michael Bauer vom Promotion-Team und Vanessa Meckfessel, Brand Management Deutschland bei Conti in Hannover, mit dem VW T1 aus dem Jahr 1965, der für die Überraschungsbesuche im Handel benutzt wird

Anfang Juli hat Continental eine Promotiontour rund um seine Zweitmarke Semperit gestartet. Im Mittelpunkt der zwölfwöchigen Aktion, bei der 350 Reifenhändler zwischen Flensburg und Freilassing mit einem speziell gebrandeten VW-Bus T1 aus dem Jahr 1965 besucht werden sollen, steht demnach einerseits die 111-jährige Geschichte der aus Österreich stammenden Marke sowie andererseits die Vorstellung deren neuesten Winterreifenmodells „Speed-Grip 3“. Angemeldet bei den Handelspartnern, die man im Rahmen der mehr als 15.000 Kilometer langen Tour ansteuern will, hat sich das Promotionteam aber nicht. „Wir haben uns bewusst für die Blitzbesuche entschieden, um bei den Handelspartnern einen besonderen Moment zu erzeugen, der durch kleine Überraschungen abgerundet werden soll“, erklärt Vanessa Meckfessel vom Brand Management Deutschland bei Conti in Hannover. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *