Goodyear Dunlop verabschiedet Frank Pickshaus in den Vorruhestand

Mittwoch, 21. Juni 2017 | 0 Kommentare
 
Freundschaftlicher Handschlag – Jürgen Titz, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Goodyear Goodyear Dunlop Tires Germany, bedankt sich bei Frank Pickshaus für dessen langjähriges Engagement beim Reifenhersteller
Freundschaftlicher Handschlag – Jürgen Titz, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Goodyear Goodyear Dunlop Tires Germany, bedankt sich bei Frank Pickshaus für dessen langjähriges Engagement beim Reifenhersteller

Frank Pickshaus, Head of Business Development Retail & Fleet Business Germany, verabschiedet sich Ende Juni nach 20-jähriger Tätigkeit bei Goodyear Dunlop in den wohlverdienten Vorruhestand. Wie arbeitsintensiv er diesen Lebensabschnitt gestalten möchte, wolle er sich während einer zunächst anstehenden Auszeit überlegen, heißt es dazu in einer Mitteilung. Frank Pickshaus kam 1997 als Verkaufsleiter für die Marke Dunlop im Lkw-Segment ins Unternehmen und hat in den 20 Jahren seiner Tätigkeit unterschiedliche Bereiche durchlaufen – einen Großteil davon im Verkauf, unter anderem auch in der Erstausrüstung. In den vergangenen Jahren hat er insbesondere als Director Sales Replacement Consumer Tire Dealer Germany und zuletzt als Head of Business Development Retail & Fleet Business Germany „das Vertrauen seiner Kunden kontinuierlich ausgebaut und sich einen Namen in der Branche gemacht“, heißt es dazu weiter.

„Frank Pickshaus hat die Geschäfte von Goodyear Dunlop in unterschiedlichen Geschäftsbereichen des Unternehmens lange Jahre engagiert und erfolgreich vorangetrieben. Sein umfangreiches Produkt- und Marktwissen in Verbindung mit der Fähigkeit, seine Kunden zu verstehen und gemeinsam mit ihnen Marktchancen zu nutzen, war eine seiner großen Stärken. Wir bedanken uns herzlich bei ihm und wünschen ihm für den neuen Lebensabschnitt alles Gute“, so Jürgen Titz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Goodyear Dunlop Tires Germany. ab

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *