Planen Yokohama Rubber und Belshina ein Gemeinschaftsunternehmen?

Mittwoch, 31. Mai 2017 | 0 Kommentare
 

Unbestätigten Medienberichten zufolge haben Yokohama Rubber und Belshina kürzlich über die Gründung eines Joint Ventures gesprochen. Das zumindest berichtet die weißrussische Nachrichtenagentur Belarusian Telegraph Agency (BelTA) unter Berufung auf Quellen im ebenfalls staatlichen Ölkonzern Belneftekhim. Demnach habe eine Abordnung des japanischen Reifenherstellers unter der Führung von Chairman und Representative Board Member Tadanobu Nagumo „Gespräche“ beim weißrussischen Hersteller geführt, bei denen es unter anderem um Fragen des Vertriebs von Yokohama-Reifen über das Vertriebsnetzwerk von Belshina gegangen sei, aber dem Vernehmen nach eben auch um die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens. Welchen Unternehmenszweck ein solches Joint Venture erfüllen sollte, berichtet BelTA unterdessen nicht im Detail, nennt in dem Zusammenhang aber ebenfalls den Vertrieb von Reifen. Außerdem habe sich Yokohama-Chairman Nagumo mit Belshinas Produktionskapazitäten „bekannt gemacht“, heißt es dort weiter. Alexei Yakovlev, Generaldirektor des weißrussischen OTR-Reifenherstellers, habe außerdem eine Präsentation über wichtige Investitionsprojekte des Unternehmen gegeben. ab

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *