Pirelli hat an weiterer Zusammenarbeit mit Formel 1 Interesse

Montag, 29. Mai 2017 | 0 Kommentare
 
Pirellis aktueller Vertrag mit der Formel 1 läuft noch bis Ende  2019, dennoch zeigt der Hersteller bereits jetzt öffentlich Interesse an einer Verlängerung des Vertrags
Pirellis aktueller Vertrag mit der Formel 1 läuft noch bis Ende 2019, dennoch zeigt der Hersteller bereits jetzt öffentlich Interesse an einer Verlängerung des Vertrags

Auch wenn ein neuer Formel-1-Reifenvertrag erst ab dem Ende des kommenden Jahres zu verhandeln wäre, bekundet Pirelli-CEO Marco Tronchetti Provera anlässlich des Monaco-Grand-Prix‘ gestern, der Reifenhersteller sehe per heute keinerlei Gründe, warum man nicht über die Saison 2019 hinaus Reifen an die Formel 1 liefern sollte. Die Serie bleibe „die attraktivste Motorsportveranstaltung der Welt“. Interesse an einem Anteil an der Formel 1 unter dem neuem Besitzer Liberty Media habe der Reifenhersteller indes nicht, so Tronchetti Provera. Der US-Konzern hatte die Serie im vergangenen Herbst für 3,93 Milliarden Euro gekauft und bot den teilnehmenden Teams und auch Reifenlieferant Pirelli dem Vernehmen nach eine Teilhaberschaft an. Wie es dazu in verschiedenen Medien heißt, habe es aber bisher keine Bestätigung darüber gegeben, dass das Angebot angenommen worden wäre. ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *