Importe chinesischer Reifen erreichen neue Rekorde im indischen Markt

Mittwoch, 24. Mai 2017 | 0 Kommentare
 

Wie The Dollar Business berichtet, werden in Indien in Sachen Import in China gefertigter radialer Lkw- und Busreifen neue Höchststände erreicht. Demnach kommen aktuell im Schnitt 120.000 Einheiten aus dem Reich der Mitte ins Land, während es vor drei Jahren lediglich etwa 40.000 Stück pro Monat gewesen sein sollen. Für die indische Automotive Tyre Manufacturers Association (ATMA) ist diese Entwicklung Grund genug, ihrer Forderung nach entsprechenden Anti-Dumping-Zöllen auf die Billigimporte aus China Nachdruck zu verleihen. Zumal die heimischen Hersteller unter dem mit 40 Prozent bezifferten Anteil, welcher Importprodukten am Ersatzmarkt Indiens zugeschrieben wird, leiden würden. Durch die Abwertung der chinesischen Währung würden Reifen aus dem Land des Lächelns im Übrigen noch billiger, was die jetzt schon „krisenartige Situation“ nur noch zusätzlich verschärfen dürfte, heißt es. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *