Trelleborg Wheel Systems führt neuen Brawler-Vollgummireifen ein

Mittwoch, 26. April 2017 | 0 Kommentare
 
Trelleborg Wheel Systems zeigt dieser Tage auf mehreren Messen seinen neuen TWS Brawler HPS Soft Ride, einen speziell für die Entsorgungs- und Recyclingindustrie entwickelten Vollgummireifen
Trelleborg Wheel Systems zeigt dieser Tage auf mehreren Messen seinen neuen TWS Brawler HPS Soft Ride, einen speziell für die Entsorgungs- und Recyclingindustrie entwickelten Vollgummireifen

Mit dem Brawler HPS Soft Ride, einem speziell für die Entsorgungs- und Recyclingindustrie entwickelten neuen Vollgummireifen, gibt Trelleborg Wheel Systems sein Debut auf den Messen „Recycling Aktiv 2017“ in Karlsruhe (27. bis 29. April) und „WasteExpo 2017“ in New Orleans, USA (9. bis 11. Mai). Diese neue Version des Brawler-Vollgummireifens „unterstreicht das Engagement von Trelleborg für den Schutz von Mensch und Maschine“, so der Hersteller in einer Mitteilung. Dank reduzierter Vibration biete der Reifen einen deutlich verbesserten Fahrkomfort und erhöhte Fahrzeugnutzdauer, ohne die charakteristische Langzeitleistung des Brawler in rauester Anwendung einzuschränken.

„Wir hatten uns der Herausforderung gestellt, einen Vollgummireifen zu verwirklichen, der beim Komfort dem Vergleich mit ausgeschäumten Luftreifen standhält und dennoch alle Anforderungen an Reifen in diesem speziellen Marktsegment erfüllt“, sagt Ditri Zweistra, Segment Manager Specialty-Mining, Waste & Recycling bei Trelleborg. „Ich kann heute feststellen, dass wir unsere Zielsetzung nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen haben.“

Der „Soft-Ride“-Reifen zeichne sich durch eine neue dämpfende Gummimischung aus, die seine Einfederung und sein Stoßaufnahmevermögen signifikant erhöhe, so der Hersteller weiter. In Kombination mit der Brawler-typischen elliptischen Seitenwandöffnungen ergebe dies „einen äußerst zähen, aber weit weniger steifen Vollgummireifen. Insgesamt vereint der neue Brawler damit sämtliche Vorteile eines Premiumvollgummireifens mit erheblich höherem Fahrkomfort – ohne Einbußen an Tragfähigkeit – und mit besserer Wirtschaftlichkeit selbst bei höheren Betriebsgeschwindigkeiten“, ist man bei Trelleborg Wheel Systems überzeugt.

„Im Winter haben wir auf einem unabhängigen Prüfstand in Treviglio, Italien, ein umfangreiches Testprogramm absolviert, um die Leistungsfähigkeit des Reifens an drei wichtigen ISO-Standards für Fahrkomfort und Stabilität zu messen“, so Zweistra weiter. „Zu unserer großen Freude bestätigten die Ergebnisse unsere Erwartungen: eine Verbesserung im Fahrkomfort um 35 Prozent gegenüber herkömmlichen Vollgummireifen in diesem Segment. Damit entspricht der Brawler HPS Soft Ride faktisch dem Komfort-Benchmark eines ausgeschäumten Luftreifens. Für Kunden in der Abfallwirtschaft haben wir so mit Sicherheit die perfekte Lösung mit den geringsten Betriebskosten pro Stunde gefunden – einen Reifen so komfortabel wie ein ausgeschäumter Luftreifen, jedoch mit der Lebensleistung eines Vollgummireifens.“

Neben diesen Tests hat Trelleborg Wheel Systems den Brawler HPS Soft Ride auch zwei Jahre lang auf Entsorgungs- und Recyclinganlagen weltweit unter rigorosen Praxisbedingungen getestet. Bei allen Unterschieden der geografischen Standorte – Ozeanien, Amerika, Europa – seien die Reaktionen der Fahrer und Anlagenmanager überall gleich ausgefallen: „‘Wir möchten nicht mehr zurücktauschen.‘ Unser Investment in diesen Prozess und die mit Kunden verbrachte Zeit, um ihre Kernprobleme zu verstehen und zu lösen, stehen für das, was wir bei Trelleborg ‚Anwendungskompetenz‘ nennen, und sind unter anderem grundlegend für unsere branchenführende Position im Markt.“, so der Segment Manager Specialty-Mining, Waste & Recycling abschließend. ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *