Autofahrer auf der A9 bewusstlos unterwegs

Freitag, 24. März 2017 | 0 Kommentare
 
Manfred Kick
Manfred Kick

Manfred Kick rettete durch ein spektakuläres Fahrmanöver im Februar 2017 einen bewusstlosen Autofahrer das Leben. Der 41 Jahre alte Mann fuhr auf der A9 Richtung Nürnberg, als er in der Nähe der Abfahrt Garching-Süd ein zunehmend langsamer werdendes Fahrzeug auf der linken Spur sah. Manfred Kick fuhr neben das Auto und stellte fest, dass der Fahrer regungslos im Gurt hing. Daraufhin legte er eine Stuntfahrt hin, bremste das Fahrzeug aus und rettete damit dem Fahrer das Leben. Für sein engagiertes Handeln haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) Manfred Kick aus Garching (Landkreis München) zum „Held der Straße“ des Monats März gekürt.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *