Gute Noten für Absolventen beim BRV-Lehrgang Reifenfachverkäufer

Montag, 20. März 2017 | 0 Kommentare
 
Top-Noten für Teilnehmer und Veranstalter: Die 16 Absolventen der Weiterbildung zum BRV-Reifenfachverkäufer (Außendienst) im März – hier im Bild mit Dozenten und Prüfern – schlossen den Kurs mit einer guten „zwei“ im Durchschnitt ab
Top-Noten für Teilnehmer und Veranstalter: Die 16 Absolventen der Weiterbildung zum BRV-Reifenfachverkäufer (Außendienst) im März – hier im Bild mit Dozenten und Prüfern – schlossen den Kurs mit einer guten „zwei“ im Durchschnitt ab

Jüngst ging der Frühjahrslehrgang zum BRV-Reifenfachverkäufer (Außendienst) für 16 Teilnehmer mit Erfolg zu Ende. „Ich hatte den Lehrgang mit großen Erwartungen angetreten, da von den Kollegen, die diesen schon absolviert hatten, durchweg Positives berichtet wurde“, sagt Jens Markardt, Außendienstverkäufer bei der Pneuhage Reifendienste Ost GmbH in Dresden. Er wurde nicht enttäuscht: „Meine Erwartung, neue Impulse und Anregungen für den Arbeitsalltag zu bekommen, wurde übertroffen. Der Lehrgang war in allen Belangen eine positive Erfahrung. Durch die Lehrgangsinhalte konnte ich meinen Wissensstand erweitern, aber mindestens genauso interessant waren die Gespräche und der Austausch mit den Kollegen der Branche.“

Jens Markardt schloss mit der Spitzennote 1,15 den Kurs als Bester ab und darf sich deshalb auch kostenlos in einem der nächsten BRV-Lehrgänge zum Juniormanager im Reifenfachhandel oder zum Kfz-Serviceberater weiterbilden. Der nächste Lehrgang zum BRV-Reifenfachverkäufer (Außendienst) findet vom 14.-17. August statt. Anmeldeschluss ist am 15. Juni; mehr Infos und die Anmeldeunterlagen gibt es auf der BRV-Website www.bundesverband-reifenhandel.de oder direkt bei BRV-Referentin Nicole Müller, Tel. 0228 28994-73, E-Mail n.mueller@bundesverband-reifenhandel.de. cs

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *