Kaum da, schon drei Rekorde mit Metzelers „MC 360“ aufgestellt

Mittwoch, 15. März 2017 | 0 Kommentare
 
Das Kernteam bei der Rekordfahrt bestand aus Salvatore Pennisi, Leiter der Testabteilung bei Metzeler, Motorrad-Testfahrer Karsten Schwers sowie Carlo Fiorani, Leiter Rennsportkommunikation bei Honda, dem Fachjournalisten Francesco Catanese sowie Fabio Mossini, Mitglied des Rennteams „Honda Sud America“
Das Kernteam bei der Rekordfahrt bestand aus Salvatore Pennisi, Leiter der Testabteilung bei Metzeler, Motorrad-Testfahrer Karsten Schwers sowie Carlo Fiorani, Leiter Rennsportkommunikation bei Honda, dem Fachjournalisten Francesco Catanese sowie Fabio Mossini, Mitglied des Rennteams „Honda Sud America“
Anfang des Jahres erst hatte Metzeler die Einführung eines neuen Motorradreifens in Form des „MC 360“ angekündigt, da hat ein gemischtes Fahrerteam auch schon drei Weltrekorde mit diesem Offroadreifen aufstellen können. Als Teil der letzten Testphase des neuen Modells haben Vertreter der Entwicklungsabteilung des Herstellers zusammen mit Testfahrern des Magazins Motorrad sowie weiteren Journalisten und Rennprofis den im Grenzgebiet zwischen Argentinien und Chile gelegenen höchsten Vulkan der Welt (6.891 m) befahren und dabei eine Höhendifferenz von 5.900 Metern Vulkan in weniger als 24 Stunden überwunden: Rekord Nummer eins. Darüber hinaus haben sie mit ihren Honda-Motorrädern der Typen Africa Twin und CRF450RX zugleich mit 5.960 Metern eine neue Rekordhöhe für Zweizylindermaschinen erreicht sowie mit 5.977 Metern eine neue, binnen weniger als 24 Stunden mit einem Motorrad erreichte Rekordhöhe aufgestellt. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *