BRV-Lehrgänge: 35 Absolventen auf Top-Niveau  

Mittwoch, 8. März 2017 | 0 Kommentare
 
Gruppenbild vom Lehrgang zum Kfz-Serviceberater: die 17 erfolgreichen Absolventen mit Dozenten und Prüfern
Gruppenbild vom Lehrgang zum Kfz-Serviceberater: die 17 erfolgreichen Absolventen mit Dozenten und Prüfern

 

Die ersten beiden Lehrgänge 2017 des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk waren ein voller Erfolg, heißt es beim BRV. Bereits im Januar hätten 18 Mitarbeiter aus Mitgliedsunternehmen die Weiterbildung zum BRV-Reifenfachverkäufer abgeschlossen, im Februar ging dann für 17 frisch gebackenen Kfz-Serviceberater der Lehrgang zu Ende. Als bester Teilnehmer des Lehrgangs Reifenfachverkäufer (PoS) schloss Stephen Mächtel, Werkstattleiter bei Reifen Czarnecki in Idar-Oberstein, die Weiterbildung mit einem Top-Durchschnitt von 1,15 im Schulnotensystem ab und lag damit noch deutlich über dem an sich schon hervorragenden Gesamtdurchschnitt des Kurses von 1,63. Als besondere Anerkennung dieser Spitzenleistung wurde ihm vom BRV eine kostenlose Teilnahme an dem Weiterbildungsangebot „BRVJuniormanager im Reifenfachhandel“ oder wahlweise „Kfz-Serviceberater“ zugesagt.

Die Reifenfachverkäuferinnen Jasmin Fellinger, Franziska Ströbele und Anja Schmidhofer (Bild Mitte, v.l.n.r.) freuten sich mit Dozent Andreas Kriete (2.v.l.), BRV-Geschäftsführer Yorick M. Lowin (r.) und den Prüfungskommissionsmitgliedern Dietmar Hüschler und Helmut Rode (l. bzw. 3.v.r.) über den erfolgreichen Lehrgangsabschluss

Die Reifenfachverkäuferinnen Jasmin Fellinger, Franziska Ströbele und Anja Schmidhofer (Bild Mitte, v.l.n.r.) freuten sich mit Dozent Andreas Kriete (2.v.l.), BRV-Geschäftsführer Yorick M. Lowin (r.) und den Prüfungskommissionsmitgliedern Dietmar Hüschler und Helmut Rode (l. bzw. 3.v.r.) über den erfolgreichen Lehrgangsabschluss

Als Lehrgangsbester beim neuntägigen Lehrgang Kfz-Serviceberater erwarb Benjamin Richter von der Pneuhage Reifendienste Ost GmbH (Karlsruhe) mit dem Spitzendurchschnitt von 1,15 das Zertifikat als Kfz-Serviceberater, doch auch die Leistungen seiner Lehrgangskollegen ließen nichts zu wünschen übrig. „Die hoch motivierten Teilnehmer des zweiten BRV-Lehrgangs ‚Kfz-Serviceberater‘ haben in der Abschlussprüfung mit einer Gesamt-Durchschnittsnote von 1,57 die Messlatte für die zukünftigen Lehrgänge sehr hoch gelegt“, betont BRV-Geschäftsführer Yorick M. Lowin, der dem Top-Absolventen eine kostenlose Weiterbildung zum „BRV-Juniormanager“ zusagte.

In beiden Ausbildungsrichtungen bietet der BRV im Sommer weitere Lehrgangstermine an: Vom 15.-25.08. werden wieder Kfz-Serviceberater ausgebildet, vom 28.08.-02.09. findet die nächste Weiterbildung zum BRV-Reifenfachverkäufer (PoS) statt. Anmeldeschluss für beide Lehrgänge ist am 15.06.; mehr Infos und die Anmeldeunterlagen gibt es auf der BRV-Website www.bundesverband-reifenhandel.de unter dem Menüpunkt Unternehmer > Aus- und Weiterbildung > BRV-Lehrgänge oder direkt bei BRV-Referentin Nicole Müller, Tel. 0228 28994-73, E-Mail n.mueller@bundesverband-reifenhandel.de.     cs

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *