Große ATU-Freude über „Platz eins der Freien“ beim ADAC-Werkstatttest

Donnerstag, 1. Dezember 2016 | 0 Kommentare
 
 
 

Nachdem der ADAC die Ergebnisse seines diesjährigen Werkstatttests veröffentlicht hat, freut man sich bei ATU darüber, dass man hinter den geprüften markengebundenen Betrieben „Platz eins bei den freien“ erobern konnte. Von fünf durch den Klub unter der Lupe genommenen Filialen der deutschen Werkstattkette, die sich derzeit in Verkaufsverhandlungen mit der französischen Mobivia-Gruppe befindet, erhielt immerhin eine die Gesamtnote „sehr gut“, drei wurden „gut“ bewertet und eine schnitt „befriedigend“ ab. „Das gute Abschneiden beim ADAC-Werkstatttest ist ein weiterer Beleg für die hohe Qualität unserer Meisterwerkstätten“, meint Jörn Werner, Vorsitzender der ATU-Geschäftsführung. „Wir freuen uns, dass unsere Anstrengungen in Richtung Qualität und Kundenzufriedenheit Wirkung zeigen. Auch künftig werden wir unseren eingeschlagenen Weg fortsetzen, damit unsere Kunden mit ATU immer besser unterwegs sind“, verspricht er. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *