Alpine Ski-WM und Eishockey-WM bis 2021 mit Pirelli als Sponsor

Montag, 28. November 2016 | 0 Kommentare
 

Pirelli wird sich von 2017 bis 2021 rund um zwei Wintersportarten als Sponsor engagieren. Mit Infront Sports and Media hat das Unternehmen eine entsprechende Zusammenarbeit bei der Alpinen Skiweltmeisterschaft FIS (Fédération Internationale de Ski) vereinbart, sodass der Reifenhersteller als Partner der Weltmeisterschaften 2017, 2019 und 2021 fungieren wird. Im kommenden Jahr findet die Alpine Ski-WM findet vom 6. bis zum 19. Februar in St. Moritz statt. Demnach werden rund 600 Athleten aus 70 Nationen daran teilnehmen und etwa eine Milliarde Zuschauer die Wettkämpfe an den Bildschirmen verfolgen. Darüber hinaus unterstützt Pirelli eigenen Worten zufolge noch weitere Wintersportwettkämpfe in Italien, der Schweiz und Russland, zumal diese Länder als „Schlüsselmärkte für die performance-starken Winterreifen des Konzerns“ gesehen werden. Außerdem ist das Unternehmen 2017 Partner der FISI (Federazione Italiana Sport Invernale) und wird in dieser Funktion die italienischen Athleten die gesamte Saison hindurch bei den Wettkämpfen weltweit betreuen. Des Weiteren erneuerte der Hersteller seine vor sechs Jahren geschlossene Kooperation mit dem Schweizer Skiverband Swiss-Ski um ein weiteres Jahr und wird er nach dem Sponsoring der diesjährigen Eishockey-WM in Russland im kommenden Mai auch als Werbepartner der von der IIHF (International Ice Hockey Federation) organisierten Weltmeisterschaft 2017 in Köln und Paris fungieren. Bezüglich Letzterem setzt Pirelli sein Engagement ebenfalls bis 2021 fort und ist in dieser Zeit daher genauso Sponsor der Titelkämpfe in Dänemark (2018), der Slowakei (2019), der Schweiz (2020) und Finnland oder Weißrussland (beide sind offiziellen Kandidaten für die WM 2021). cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *