Diebische Planenschlitzer erbeuten Reifen im Wert von rund 25.000 Euro

Freitag, 25. November 2016 | 0 Kommentare
 

Kriminelle haben vom Auflieger eines auf dem Parkplatz Birkenwald an der Bundesautobahn 14 in Fahrtrichtung Magdeburg zur Rast abgestellten Lkw eine große Zahl Reifen gestohlen, wie die in dem Fall zuständige Polizeidirektion Leipzig meldet. Während der Fahrer in der Nacht vom 22. auf den 23. November im Führerhaus seiner Sattelzugmaschine schlief, schlugen die bislang unbekannten Täter zu. „Sie schlitzten die Plane auf, öffneten die Verplombung der Ladetür und dann wechselte ein großer Teil der Ladung – etwa 350 Reifen eines bekannten Herstellers – unbemerkt den Besitzer“, ist dem Bericht der Ermittler zu entnehmen, welche die Höhe des Gesamtschadens mit rund 25.000 Euro beziffern. Der Fahrer hat den Diebstahl demnach erst bei einem morgendlichen Rundgang um das Fahrzeug entdeckt, nachdem ihm zunächst mehrere Schlitze in der Plane, dann die Beschädigung an der Firmenplombe sowie danach eben das Fehlen der Reifen aufgefallen war. Der 35-Jährige informierte sofort die Polizei, die den bei dem Raubzug zusätzlich entstandenen Sachschaden auf etwa 800 Euro schätzt. cm

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *