Premiere der neuen Premio-Tuning-CI auf der Essen Motor Show

Mittwoch, 23. November 2016 | 0 Kommentare
 
Ein gegenüber vorher (oben) leicht verändertes Logo (unten) scheint Teil der neuen Corporate Identity (CI) von Premio-Tuning zu sein
Ein gegenüber vorher (oben) leicht verändertes Logo (unten) scheint Teil der neuen Corporate Identity (CI) von Premio-Tuning zu sein

Auch dieses Jahr will Premio-Tuning bei der Essen Motor Show wieder Flagge zeigen und sich den Messebesuchern vor Ort als kompetenter Partner rund um professionelles Tuning und sportliches Zubehör präsentieren. Am Stand zu sehen sein werden unter anderem ein Fiat 500 Abarth als auf 18-Zoll-Felgen von OZ Racing bzw. Reifen der Dimension 215/35 R18 stehendes Projektfahrzeug sowie Dunlops aktuelles „Art Car“ – ein BMW M6 GT3. Zudem hat man den druckfrischen Premio-Tuning-Wendekalender 2017 mit im Gepäck zu der Messe in Essen. Ihn zieren demnach Szenen aus der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring sowie aktuelle Tuningtrends. Darüber hinaus wird am 27. November „PS-Profi“ Jean Pierre Kraemer zur Autogrammstunde am Stand erwartet, an dem zugleich erstmals die neue Corporate Identity (CI) von Premio-Tuning zu sehen sein wird. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Motorsport, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *