Marangoni-Gruppe verkauft Pkw-Reifenfabrik an Ceylon Steel

Donnerstag, 17. November 2016 | 0 Kommentare
 
Die Marangoni-Gruppe hat jetzt ihre Pkw-/LLkw-Reifenproduktion verkaufen können; sie wird demnächst in Sri Lanka wieder in Betrieb genommen
Die Marangoni-Gruppe hat jetzt ihre Pkw-/LLkw-Reifenproduktion verkaufen können; sie wird demnächst in Sri Lanka wieder in Betrieb genommen
Die Marangoni-Gruppe hat ihre Pkw-/LLkw-Neureifenproduktion endlich verkaufen können. Nachdem der italienische Runderneuerungskonzern Ende 2013 beschlossen hatte, sich aus der Neureifenproduktion komplett zurückzuziehen, war PricewaterhouseCoopers Corporate Finance (PwC) zum Financial Advisor für die Verhandlungen mit potenziellen Käufern der Fabrik in Anagni bei Rom bzw. des Produktionsequipments darin ernannt worden. Nun steht fest: Die Anlage wird demnächst in Sri Lanka wieder in Betrieb genommen, hieß es dazu auf Anfrage der NEUE REIFENZEITUNG.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *