Ottinger bringt Selfy-Schneeketten-Montagesystem auf den Markt

Freitag, 11. November 2016 | 0 Kommentare
 
Alles Selfy: In nur drei Montageschritten ist es möglich fahrbereit zu sein: Kette auslegen, Kettennetz überstreifen und Spannkette einlegen
Alles Selfy: In nur drei Montageschritten ist es möglich fahrbereit zu sein: Kette auslegen, Kettennetz überstreifen und Spannkette einlegen

Seit über 50 Jahren hat Ottinger Erfahrungen mit Schneeketten. Jetzt hat das Unternehmen aus Singen am Bodensee ein neues Montagesystem für Pkw-Schneeketten entwickelt. „Die bisher patentierte Standmontage-Schneekette kann jetzt mit dem Selfy-Spannsystem kombiniert werden, sodass nicht nur die automatische Nachspannung, sondern auch eine neue Einfachheit an Montagekomfort erreicht wird“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Durch eine Ausgleichsspannrolle würde das Spannen vollautomatisch reguliert. Ein Anhalten und Nachspannen falle weg. Mit dem neuen Selfy-Spannsystem gebe es auch keinen Montageaufwand mit Einhängen von Haken und Ösen. Die bisher bekannte Fahrzeugbewegung gehöre der Vergangenheit an.

Das Kettenlaufnetz mit Eiskanten-Greifgliedern aus OSS-Spezialstahl gewährleiste gute Antriebs- und Bremskraft sowie eine hohe Laufleistung und Laufruhe. Die Schneeketten seien feingliedrig und somit auch für Fahrzeuge mit engen Radlauffreiräumen geeignet. Zusätzlich seien sie mit dem Ottinger-Felgenschutz ausgestattet, damit es keine Beschädigungen an Leichtmetallrädern gebe.

Die Selfy-Schneeketten sind paarweise in einer Hartschalen-Tragebox verpackt. Lange Ärmelhandschuhe und Knieschutzfolie sind beigelegt. Die Ketten sind laut Unternehmensangaben geprüft und in Österreich sowie in der Schweiz zugelassen. cs

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *