Cooper Tire & Rubber lässt bei Umsatz und Erträgen leicht nach

Dienstag, 1. November 2016 | 0 Kommentare
 
Cooper Tire & Rubber lässt bei Umsatz und Erträgen leicht nach
Cooper Tire & Rubber lässt bei Umsatz und Erträgen leicht nach

Die Cooper Tire & Rubber Co. konnte im dritten Quartal des laufenden Jahres ihre Umsätze und Gewinne zwar nicht halten. Dennoch bilanziert Brad Hughes, President und CEO des US-amerikanischen Reifenherstellers, „ein weiteres starkes Quartal“, zumindest was den operativen Gewinn betrifft. Während diese Kennzahl zwar um 4,8 Prozent bzw. vier Millionen Dollar auf jetzt 78 Millionen Dollar (71 Millionen Euro) sank, lastete hier eine einmalige Zahlung in Höhe von 11,5 Millionen Dollar (10,5 Millionen Euro) für Ruhestandsbezüge auf den Zahlen. Gleichzeitig fielen auch die Umsätze um vier Prozent auf jetzt 751 Millionen Dollar (685 Millionen Euro). Dementsprechend sank die Umsatzrendite für das dritte Quartal, wenn auch nur um 0,1 Prozentpunkte auf jetzt 10,4 Prozent. Die Sparte International Tire Operations, zu der auch Europa zählt, verlor unterdessen 5,1 Prozent vom Umsatz und landete am Ende des Berichtszeitraums bei einem Umsatz von 113 Millionen Dollar (103 Millionen Euro). Dafür arbeitete die Sparte wieder profitabel. Nach einem Verlust in Höhe von fünf Millionen Dollar im Vorjahresquartal erreichte sie im aktuellen dritten Quartal einen Betriebsgewinn von drei Millionen Dollar (2,7 Millionen Euro) und somit eine Umsatzrendite von 2,9 Prozent. Beflügelt wurde diese Zahl dabei vorwiegend durch geringere Rohstoffkosten. ab

Info Button_15px Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *