Speed4Trade gibt neues Enterprise-Shopsystem raus

Freitag, 28. Oktober 2016 | 0 Kommentare
 
Mittels dynamischem Responsive-Frontend wird Reifenmontage über alle Customer-Touchpoints inszeniert. Dies sorgt für formvollendete Angebote auf verschiedensten Displays
Mittels dynamischem Responsive-Frontend wird Reifenmontage über alle Customer-Touchpoints inszeniert. Dies sorgt für formvollendete Angebote auf verschiedensten Displays

B2C- sowie B2B-Kfz-Teileanbieter, Filialisten und Hersteller müssen sich der Digitalisierung stellen. Ein Online-Shop von der Stange ist keine hinreichende Antwort mehr. „Digitale Geschäftsmodelle erfordern eine langfristig sichere Investition und ein tragfähiges System, das flexibel skaliert“, heißt es in einer Mitteilung von Speed4Trade. Das Unternehmen biete mit „Speed4Trade Commerce“ nun die passende Antwort darauf. Das Enterprise-System sei variabel und agil genug, um digitale Business-Szenarien heute und in Zukunft schnell und hochdynamisch im Markt zu entfalten.

Manuel Fröhlich, Bereichsleiter Produktentwicklung: „Speed4Trade Commerce ist aus unserer langjährigen Automotive-Branchenexpertise und Projekterfahrung erwachsen. Die Plattform hat schon in vielen B2B- und B2B-Commerce-Projekten samt Internationalisierung ausgezeichnete Performance und Funktionalität unter Beweis gestellt.“ Die im Kern verbaute Technologie bewältige problemlos Produktsortimente von mehr als 500.000 Artikeln. cs

Weitere Informationen unter goto.speed4trade.com/10-erfolgsfaktoren-commerce-automobiler-aftermarkt

Schlagwörter: ,

Kategorie: EDV & Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *