Bridgestone erneut beim Audi FIS Ski World Cup vertreten

Dienstag, 25. Oktober 2016 | 0 Kommentare
 
Das Sponsoring des Audi FIS Ski World Cups sei Teil einer europäischen Kampagne, die das Ziel habe, Autofahrer für die Bedeutung von Winterreifen zu sensibilisieren
Das Sponsoring des Audi FIS Ski World Cups sei Teil einer europäischen Kampagne, die das Ziel habe, Autofahrer für die Bedeutung von Winterreifen zu sensibilisieren

Bridgestone hat seinen Vertrag mit dem Audi FIS Ski World Cup für die kommenden Wintersaisons verlängert. Der Reifenhersteller unterstützt in der Saison 2016/2017 insgesamt 17 Weltcuprennen in sieben europäischen Ländern. Tausende Sportfans vor Ort sowie ein Millionenpublikum vor dem Fernseher sehen Bridgestone auf Starthäuschen, Torfahnen, Trikots sowie auf Bannern entlang der Piste und im Zieleinlauf. Das Auftaktrennen hat am 22. und 23. Oktober 2016 in Sölden stattgefunden.

Die Ergebnisse der Sponsoring Aktivitäten der vergangenen Jahre haben die Erwartungen des Unternehmens übertroffen, teilt das Unternehmen mit. Das Engagement habe große Auswirkungen in Bezug auf die Kontakte, den Mediawert und die Sichtbarkeit der Marke. „Der Audi FIS Ski World Cup ist eine internationale Top-Veranstaltung und passt perfekt zu den Premium-Winterreifen von Bridgestone – das haben wir bereits durch die Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren gesehen. Die Herausforderungen beim Autofahren im Winter ähneln denen im alpinen Skisport: In beiden Fällen sind ausgezeichnete Kontrolle, Halt und Sicherheit erforderlich“, erklärt Jake Rønsholt, Managing Director Consumer Business Unit, Bridgestone Europe. cs

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *