Yokohama Rubber baut Stellen in US-Pkw-Reifenfabrik ab

Montag, 24. Oktober 2016 | 0 Kommentare
 

Yokohama Rubber baut in seiner US-amerikanischen Reifenfabrik in Salem (Virginia) Personal ab. Wie es dazu in lokalen Medien heißt, sollen in den kommenden Wochen 50 der aktuell 821 Stellen gestrichen werden, also rund sechs Prozent der Beschäftigten; betroffen seien ausschließlich Mitarbeiter, die fünf Jahre oder kürzer in der Fabrik tätig sind. Man wolle damit die Produktion „effizienter gestalten“ und die Produktion „mit den Lagerkapazitäten in Einklang bringen“, heißt es dazu. Yokohama Rubber hatte die Fabrik 1989 von Mohawk Rubber übernommen und die eigene Pkw-Reifenproduktion dann ein Jahr später in Betrieb genommen. ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *