Nahost-/Afrika-Büro von Magna Tyres nimmt Betrieb auf

Mittwoch, 19. Oktober 2016 | 0 Kommentare
 
Sitz des neuen Magna-Büros speziell für die Region Mittlerer Osten und Afrika ist Ras Al Khaimah in den Vereinigten Arabischen Emiraten
Sitz des neuen Magna-Büros speziell für die Region Mittlerer Osten und Afrika ist Ras Al Khaimah in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Nachdem die niederländische Magna Tyres Group vor Kurzem erst in Person von Vijay Nambiar einen General Manager für den Mittleren Osten/Afrika ernannt hat, ist jetzt auch ein neues Büro speziell für diese Region eröffnet worden. Es wird von den Niederländern als nächster Schritt ihrer weltweiten Expansion gesehen und hat seinen Sitz in Ras Al Khaimah (Vereinigte Arabische Emirate), von wo aus wird Nambiar folglich nun operieren wird. „Wir sind sehr stolz, dass Vijay die Gelegenheit ergriffen hat, mit diesem neuen Büro an den Start zu gehen. Es wird eine wichtige Rolle bei der Stärkung des Magna-Tyres-Images und unseres Engagements in der Region spielen“, ist Magna-CEO Michael de Ruijter überzeugt. Ziel sei es, mithilfe der neuen Nahost-/Afrika-Dependance die Kundenbeziehungen und Kundenzufriedenheit in der Region weiter auszubauen. „Wir erwarten, dass das neue Magna-Tyres-Büro für alle Kunden in der Region große Vorteile hat, da wir ihnen vor Ort volle Unterstützung bieten können und dem Magna-Tyres-Markenimage zu dem gleichen Bekanntheitsgrad wie dem anderer bekannter Premiummarken verhelfen werden“, meint Nambiar. cm

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *