Reifendiebe über Facebook dingfest gemacht

Montag, 17. Oktober 2016 | 0 Kommentare
 

Um die Diebe seiner 16 Reifen zu finden, hat ein österreichischer Unternehmer zu einer unkonventionellen und rechtlich fraglichen Methode gegriffen. Er stellte das Video seiner Überwachungskamera mit den Tätern auf Facebook. Dies wurde laut Auskunft verschiedener österreichischer Medien sehr oft geteilt und erhielt ingesamt fast 140.000 Aufrufe. Einer der Facebook-Nutzer erkannte die Männer und so konnten die drei Täter bereits festgenommen werden. Es handelt sich um einen Mann aus Ungarn und seine zwei Söhne. Die Reifen wurden bereits wieder aus Ungarn zurückgebracht und dem Unternehmer aus der Steiermark übergeben. cs

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *