Rallye-WM: Michelin verlängert Engagement weitere drei Jahre

Freitag, 14. Oktober 2016 | 0 Kommentare
 
 
 

Michelin bleibt Partner der Rallyeweltmeisterschaft und hat seinen Vertrag mit dem Automobilweltverband FIA (Federation Internationale de l’Automobile) um weitere drei Jahre bis einschließlich der Saison 2019 verlängert. Aktuell peilt der Reifenhersteller seinen 300. Laufsieg bei der Rallye Catalunya (Spanien) an, und zugleich steht er vor dem 50. Titelgewinn in der Serie, wo mit Ausnahme einiger weniger Pirelli- und Dmack-bereifter Fahrzeuge ohnehin allerdings ein Großteil des Wettbewerberfeldes auf Reifen der französischen Marke an den Start geht. Dennoch ist es nach den Worten von Michelin-Motorsportdirektor Pascal Couasnon gerade der Wettbewerb mehrerer Marken, den der Reifenhersteller liebt und der ihn wohl dazu bewogen hat, an seinem Rallyeengagement festzuhalten – selbst wenn man diesem Grundprinzip bei der MotoGP als Alleinausrüster ein wenig untreu geworden ist. cm

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *